Zalando geht den nächsten Schritt in Richtung Börsengang

Zalando, der große Berliner Versender von Schuhen, Bekleidung und Lifestyle-Produkten, hat nun offiziell beim zuständigen Handelsregister den Antrag gestellt, von einer GmbH in eine Aktiengesellschaft nach deutschem Recht umzufirmieren. Damit will Zalando ein Maximum an Flexibilität erreichen, um künftiges langfristiges Wachstum sicherzustellen, wie das Unternehmen mitteilt. Die Neuorganisation als AG wird weithin als nächster Schritt angesehen, den Internet-Händler zum geeigneten Zeitpunkt an die Börse zu bringen, eine Option, die von der Unternehmensführung schon seit einiger Zeit nicht mehr dementiert wird. Dass der Gang aufs Börsenparkett eine realistische Option ist, hat sich zuletzt unter anderem daran gezeigt, dass Zalando bereit gewesen ist, auch Investoren mit kleineren Anteilen in den Kreis der Gesellschafter hineinzulassen, wie das, wie gemeldet, beim Ontario Teachers‘ Pension Plan der Fall war.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

TOPLINK