Head geht mit Scuba Schools International auf Tauchstation

Mit Wirkung vom 1. Januar hat Head N.V., Mutterkonzern der Tauchmarke Mares, SSI (Scuba Schools International) übernommen. SSI ist ein global operierender Anbieter von Ausbildungen für Taucher und Lehrer und stellt die entsprechenden Zeugnisse und Unterrichtsmaterialien bereit. Gegründet wurde das Unternehmen 1970 und gilt nach eigenen Angaben als eines der wenigen seiner Art, das ISO-zertifiziert ist. Scuba Schools International bietet seine Dienstleistungen in weltweit 2600 Schulen und/oder Tauchgebieten in 110 Ländern in 30 Sprachen an. Der Sitz von SSI ist in Schwarzenbruck. SSI ist eines der Gründungs-Mitglieder von RSTC (Recreational Scuba Training Council), einem internationalen Lobby-Verband zur Vertretung der Interessen der Tauchsport-Branche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

TOPLINK