Oru-Kayak_5

ISPO AWARD Winner 2014: Das faltbare Oru Kayak

Jetzt wo der Sommer in vollem Gange ist, bietet sich die Gelegenheit einmal neue Outdoor-Sportarten auszuprobieren. Wie wäre es denn einmal mit einer Paddeltour im Kajak?

Wer sich bisher mangels Stauraum und Lagermöglichkeit gegen die Anschaffung eines eigenen Boots entschieden hat, sollte sich das Oru Kayak genauer ansehen. Für sein innovatives „Falt-Konzept“ wurde das Boot als „Product of the Year“ mit dem ISPO AWARD 2014 in der Kategorie Outdoor ausgezeichnet.

 

Aus der Not geboren

Die Entstehungsgeschichte dieses innovativen Produktes aus Kalifornien nahm ihren Ursprung, als der leidenschaftliche Kajakfahrer und Designer Anton Willis in ein kleines Apartment zog. Plötzlich fehlte ihm der Platz, sein konventionelles Boot aus Fiberglas zu lagern. Inspiriert von einem Artikel über Origami, die japanische Kunst des Papierfaltens, fertigte Willis im Jahr 2009 die ersten Skizzen für ein faltbares Kajak an. Es folgten unzählige Papiermodelle, Prototypen und Tests.

 

 

Crowdfunding über Kickstarter

Ermutigt vom Erfolg seiner ersten Prototypen initiierte Anton Willis im Jahr 2012 eine Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter. Die Idee, ein faltbares, voll funktionsfähiges Kajak aus nur einem Stück zu fertigen, fand in nur fünf Stunden über 700 Unterstützer und generierte 80.000 US-Dollar. Dies verhalf Willis und seinen Partnern Ardy Sobhani und Roberto Gutierrez zum nötigen Startkapital zur Gründung von Oru Kayak.

Seither fertigt das kleine, innovative Unternehmen in Kalifornien in einer eigenen Fabrik die faltbaren Kajaks. Das Besondere am Oru Kayak ist, dass es im Gegensatz zu anderen Faltbooten völlig ohne Streben, Stangen oder andere sperrige Verstärkungen auskommt. Als Material dient lediglich ein zweilagiger, recycelter Kunststoff, der sich dank der patentierten Falttechnik mit etwas Übung in wenigen Minuten in ein voll funktionsfähiges Boot verwandeln lässt.

 

 

Das Oru Kayak ist sowohl für Anfänger als auch erfahrene Paddler geeignet und das kompakteste, faltbare Kajak auf dem Markt. Durch das geringe Packmaß von 84 cm x 74 cm x 23 cm  und ein Gewicht von knapp 12 Kilogramm lässt sich das Boot in der Packtasche in jedem Kleinwagen oder sogar in Straßenbahn und Bus problemlos transportieren. Die Packtasche hat auch auf Segelbooten Platz, so dass sich das Oru Kayak auch als Beiboot für Segeltörns eignet. Selbst bei Fernreisen mit dem Flugzeug muss man mit dem Oru Kayak nicht mehr auf sein eigenes Boot verzichten.

Derzeit ist das Oru Kayak für knapp 1.200 Euro nur über den Online-Shop des Herstellers erhältlich. Händler, die sich für den Verkauf des Kajaks in ihrem Shop interessieren, sollten über die Hompage Kontakt aufnehmen.

 

Links:

ISPO COMMUNITY Voting zum Oru Kajak

Erfahrungsbericht von Thomas Rehwald

Oru Kayak Website

Video Channel von Oru Kayak auf Youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

TOPLINK