puma_375184

Puma meldet sich im Geschäft zurück

puma_375184Kering, der französische  Mehrheitseigentümer von Puma, meldet für das erste Quartal 2015 eher durchwachsene Zahlen. Der Umsatz kletterte zwar um 11,4 Prozent auf €2,7 Milliarden. Abzüglich Wechselkurs-Effekte und Akquisitionen schrumpften die Erlöse allerdings um 0,6 Prozent.

Die guten Nachrichten kamen aus dem Hause Puma, wo der Umsatz um 13 Prozent auf €825 Millionen gesteigert werden konnte. Währungsbereinigt lag das Plus immerhin noch bei 4,5 Prozent. Der Sportartikel- und Lifestyle-Anbieter (mit den Marken Cobra Golf, Tretorn und Volcom) profitierte offenbar vom schwachen Euro.Für Kering sah es dagegen im Luxusgüter-Segment weniger rosig aus – insbesondere bei der Edelmarke Gucci. Das legendäre Label leidet offenbar unter einer zu starken Expansion, die die Exklusivität von Gucci in Mitleidenschaft gezogen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

TOPLINK