Hudson’s Bay steigt ins Rennen um Kaufhof ein

Nach einem unbestätigten Bericht von Reuters hat der kanadische Einzelhändler Hudson’s Bay ein Angebot für Kaufhof vorgelegt. Hudson’s Bay betreibt 90 Warenhäuser in Kanada ud kontrolliert die US-Kette Fifth Avenue.

Die Gerüchte, dass Hudson’s Bay ein Interesse an der Metro-Tochter hat, sind nicht ganz neu, nun soll aber das Interesse formell bekundet worden sein. Ein nicht-bindendes Angebot soll sich finanziell im Rahmen der Vorschläge von Karstadt-Inhaberin Signa Holding des österreichischen Unternehmers René Benko, der sich offenbar einen Kaufpreis von etwa €2,9 Milliarden vorstellt. Wie berichtet hat Benko schon verschiedene Anläufe unternommen, um die Metro zu einem Kaufhof-Verkauf zu bewegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

TOPLINK